1-5-3, Herren 1 wollen aktuelle Bilanz verbessern

1-5-3, so lautet die Bilanz der vergangenen 9 Ligaspiele der DJK Singen in der Landesliga Süd, was einem Punkteverhältnis von 10:8 entspricht. Einer unnötigen Auswärtsniederlage in Freiburg, folgten 5 Siege in Folge, ehe zuletzt 3 Niederlagen verdaut werden mussten. Die letzten drei Niederlagen waren alle gegen Topteams der Liga, umso ärgerlicher das in keinem der Spiele trotz teilweiser Überlegenheit und Spielen auf Augenhöhe keine Punkte mitgenommen werden konnten. Durch die Niederlagen der Teams aus Brombach und Allensbach hat sich zum Abstand auf die direkten Abstiegsplätze nichts verändert, allerdings besteht seit vergangener Woche der Abstand nach vorne 3 Pluspunkte. Unsere Gäste aus Ringsheim besetzen den ersten laut Spielordnung sicheren Nicht-Abstiegsplatz, Platz 10, mit 18 Pluspunkten und haben durch ihren Sieg aus der Vorwoche zu Hause gegen Weil am Rhein sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten können. Die Hohentwieler wollen an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen, als man sich dem Tabellenführer oder auch den weiteren Aufstiegsaspiranten nur denkbar knapp geschlagen geben musste. „Wenn wir an die Leistungen aus dem Spiel in Ehingen und St. Georgen anknüpfen können und es schaffen die Spieler Kaufmann und Köbele der Gäste frühzeitig in den Griff zu bekommen bin ich optimistisch, dass das Pendel wieder auf unsere schlägt und wir den Abstand zum Mittelfeld wieder herstellen können“ blickt Trainer Jörg Zimmermann jedoch auf eine schwere Aufgabe am kommenden Samstag. Im Hinspiel bekam die DJK ihre Abwehr nicht in den Griff und musste trotz 29 erzielter Auswärtstreffer, deren 36 Gegentore in der Fremde hinnehmen. Diese Niederlage gilt es nun für alle Beteiligten auszugleichen und mit den Punkten 16 und 17 sich für den Endspurt der Saison ein ordentliches Polster auf Platz 12 zu schaffen. „Wir wollen nicht auf die Ergebnisse der anderen schauen müssen, sondern uns in den nun anstehenden 6 Ligaspielen selbst ausreichend Punkte erarbeiten um den direkten Nichtabstieg zu erreichen“ freut sich Vorstandsmitglied Daniel Kech endlich wieder auf Heimspiel nach knapp 4 Wochen und die Situation, zu diesem Zeitpunkt der Saison, überhaupt nach vorne schauen zu können. „Ich weis noch nicht welche Spieler mir zur Verfügung stehen, denn die Jungs sind teilweise verletzt und stark angeschlagen aus dem Derby in Ehingen rausgekommen. Uns wurde dort kein Zentimeter geschenkt und die Blessuren gilt es nun erst einmal auszuheilen um am Samstag Abend wieder mit vollen Kräften auf dem Spielfeld stehen zu können“ liegt der Fokus in dieser Trainingswoche verstärkt im Taktischen und Regenerativen Bereich.

Mit der Unterstützung der Zuschauer will die DJK Singen den 7. Heimsieg in dieser Saison erreichen und dem TuS Ringsheim die 9. Auswärtsniederlage zufügen. Durch einen Heimsieg würde die DJK bis auf 1 Punkt an den TuS Ringsheim heranrücken. (jz)

1 Antwort (Response)

  1. Karl-Heinz Gerlach

    Tolle Leistung unserer Jungs und verdient die Punkte behalten.
    Nur noch ein Punkt auf Ringsheim.
    wir können es schaffen uns am Samstag vor Ringsheim zu setzen.
    Wünsche euch eine gute Woche.
    Wir geben alles in Allensbach.
    Eure Fans um Manolo.
    Lets Go Bären.

Kommentar verfassen

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful