Auswärtsspiel im Schwarzwald deutlich verloren

Die DJK Singen kehrte mit einer deutlichen 37:25 Auswärtsniederlage aus der engen und kleinen Realschulsporthalle in Wolfach zurück unter den Hohentwiel. Viel vorgenommen hatten sich die Spieler um den an diesem Tag befreit und stark aufspielenden Björn Zacharias (9 Tore), leider jedoch ohne wirklichen Erfolg. Die ersten Spielminuten waren von beiden Seiten sehr nervös geführt, wobei die DJK den besseren Start erwischte. Die heimische SG biss sich förmlich an der starken Abwehr die Zähne aus, allerdings konnte selbst kein Profit daraus geschlagen werden. Nach dem 5:4 für die Gastgeber und zwei unglücklichen Entscheidungen gegen die DJK von dem ansonsten sehr starken und souveränen Schiedsrichtergespann war der Bann gerissen. Es gelang nicht mehr viel und die heimische SG zog bis zur Halbzeit auf 18:8 davon. Weder Auswechslungen, Abwehrumstellungen noch eine Auszeit führte zum gewünschten Erfolg. Die Halbzeitansprache war dann wohl etwas lauter, denn die Spieler gaben sich nicht auf und kämpften in der zweiten Halbzeit um jeden Ball. Die heimische SG zog ihr Tempo aber unbeirrt durch und Singen konnte das Spiel in der zweiten Hälfte maximal offen gestalten. „In der zweiten Hälfte war ich vor allem mit den Spielern sehr zufrieden, welche zuletzt weniger Einsatzzeiten erhalten hatten. Es war einfach nicht unser Tag und uns fehlte in der ersten Hälfte einfach der letzte Biss sich gegen die drohende Niederlage zu wehren“ war Trainer Jörg Zimmermann zwar enttäuscht über die deutliche und verdiente Niederlage im Schwarzwald, aber nach der Meldung der Niederlage des TV Brombach auch wieder etwas erleichtert. Björn Zacharias spielte befreit auf und nutzte die Möglichkeit der längeren Spielphasen. Ihm gelangen 9 Tore in einem Spiel, soviel wie noch nie zuvor für ihn in der Landesliga. Am Ende ging das Spiel mit 37:25 zu Gunsten der SG Gutach/Wolfach aus welche dadurch den fixen Klassenerhalt feiern konnten. Wie es nun für die DJK weitergeht, schildern wir in einem gesonderten Beitrag.

Am kommenden Samstag spielt die DJK Singen zu Hause im letzten Ligaspiel gegen die HSG Freiburg ( 29.04.2017, 20.00 Uhr ). Neben ein paar Ehrungen lädt die DJK Singen nach dem Spiel auch alle Zuschauer und Fans zum gemeinsamen verweilen im Foyer der Münchriedhalle ein. Frisch gezapftes Bier und verschiedene Angebote an der Bar werden zusammen mit vielen Zuschauern bei guter Stimmung hoffentlich für einen schönen Saisonabschluss sorgen.

Zuvor spielt um 18.00 Uhr die Herren 3 gegen den TV Meßkirch 2 und um 16.00 Uhr die Herren 2 gegen die HSG Mimm./Mühlh. 3.

Kommentar verfassen

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful