Ein gebrauchter Tag in Radolfzell

Mit einer nicht unverdienten Niederlage traten die Spieler die Reise zurück unter den Hohentwiel an. 26:24 stand es am Ende auf der Anzeigentafel und der Heimsieg für Radolfzell war endgültig. Das in diesem Spiel deutlich mehr drin gewesen wäre, zeigte eine maximal durchschnittliche Leistung in der zweiten Hälfte als dennoch das Spiel noch hätte gedreht werden können bzw. teilweise schon gedreht wurde. Eine aber größtenteils schwache Leistung in der ersten Spielhälfte und ein völlig verschlafener Start überhaupt in das Spiel brachte das Heimteam früh und mit großem Abstand in Führung. Bis zur Pause konnte das Ergebnis gerade noch in Grenzen gehalten werden und bei 13:9 wurden die Seiten gewechselt.

Die Halbzeitansprache schien Wirkung zu zeigen und immer wieder verkürzte die DJK auf maximal 1-2 Tore Rückstand. Den letztendlich aber benötigten Ausgleichstreffer zum Turnaround gelang aber nicht, zu viele Fehler im sonst starken Abwehrverbund der DJK brachte das Heimteam immer wieder zu einfachen Treffern. Ein auf fast allen Positionen gebrauchter Tag bringt den Hohentwielern somit die zweite Saisonniederlage ein, welche mit einer normalen Spielleistung durchaus hätte vermieden werden können. Manuel Stehle erwischte hingegen im DJK-Trikot einen starken Tag und erzielte gleich 1/3 aller DJK-Tore selbst. Kopf hoch, Mund abwischen, das spielfreie Wochenende nutzen und dann geht es in 2 Wochen mit einem Heimspiel weiter.

26:24 (13:9) das Endresultat für den HSC Radolfzell im Hinspiel gegen die DJK Singen.

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful