Herren 1 verlieren nicht nur das Spiel

Mit stark dezimierten Kader (gleich 7 Spieler fehlten Krankheitsbedingt oder wegen der in Singen stattfindenen Konfirmationen aufgrund Familienfeiern) lieferten die Spieler der DJK in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung ab. Einzig die Chancenverwertung war nicht gut und auch stimmte die Körperspannung oftmals nicht. Nach einem 4:0 blieb das Team aber ruhig und erspielte sich ein 5:6. Hin und her wechselte die Führung und das Heimteam ging etwas glücklich mit 13:11 in die Halbzeitpause. Weit unter 50% der Abschlüsse fanden in der ersten Hälfte den Weg in das gegnerische Tor, wobei auch Armin im Tor der DJK einen guten Tag erwischte.

Kurz vor der Pause verletzte sich Björn dann stark am Finger und konnte kaum noch bis gar nicht mehr eingesetzt werden. GUTE BESSERUNG, BJÖRN! Ihm ging es jedoch noch etwas besser als Tim Weitz, der noch vor der Halbzeitpause nach einem Foul im Angriff auf dem Boden liegen blieb und noch während des Spiels ins Krankenhaus gebracht werden musste. Am späten Sonntag Abend dann die Info: Achillessehne gerissen. GUTE BESSERUNG, TIM!

Durch diese beiden Schockmomente und die dann auch noch fehlenden 7 Feldspieler war in der zweiten Hälfte weder der Kopf noch die Körperspannung oder Leistung da und die DJK kassierte verdient ihre Auswärtsniederlage beim erwartet gut aufgestellten (voller Kader!) Tabellennachbarn. Die zweite Halbzeit war dann ein gefühlt reines durchquälen für alle Beteiligten, wenn auch im Angriff die Chancenverwertung deutlich verbessert wurde, da alle nur wissen wollten was mit Tim ist.

Am Ende verliert die DJK mit 31:24 (13:11). (jz)

Kommentar verfassen

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful