Knappe Niederlage am Freitag Abend

Mit einer denkbar knappen und unverdienten Niederlage, kehrten die Spieler um den gut aufgelegten Armin Greiner im Tor zurück nach Singen. Schnell führten die Gastgeber mit 3:0, ehe Trainer Jörg Zimmermann die Abwehr umstellte und den TVM dadurch zu vielen fehlen zwingen konnte. Mitte der ersten Hälfte dann ein 5:4 auf der Anzeigentafel und nach dem 6:7 sogar anschließend ein 7:10. Vieles was sich die stark dezimierte Truppe vorgenommen hatte klappte und mit einer überraschenden aber verdienten 11:12 Pausenführung ging es in die Halbzeitpause. Erneut konnte Meßkirch besser starten und zum 13:13 ausgleichen, die Spieler blieben aber ruhig und durch einen Doppelschlag von Alex Köszezgi mit 13:16 in Führung. In Minute 50 ging Meßkirch seit dem 5:4 erstmals wieder mit 18:17 in Führung und baute den Vorsprung auf 20:17 aus. Auszeit der DJK in Minute 52.55 mit ein einigen Hinweisen, aber ohne große Veränderungen. Patrick Bühler war es dann vorbehalten in dieser Phase nach dem Anschluß von Manuel Stehle, mit einem Doppelschlag 3 Minuten vor Spielende auf 20:20 auszugleichen. 2 Angriffe der DJK blieben erfolglos und im letzten Gegenzug, 3 Sekunden vor Ende erzielte der TVM den Siegtreffer zum 21:20.

Eine richtig tolle Leistung der DJK, bedenkt man das es am Freitag Abend, Auswärts beim Tabellenzweiten und dies gleich ohne 7 Spieler, alles andere als eine leichte Aufgabe war. Die Stimmung auch nach dem Spielende war nach nur ganz kurzem Ärger auch wieder gut, wusste jeder was die DJK an diesem Abend geleistet hatte. Zusätzlich hatte man noch die Bürde zu tragen, 16 Minuten in Unterzahl zu spielen und 8 Siebenmeter gegen sich zu bekommen. (jz)

Zeitstrafen! TVM: 3 / DJK: 8       Siebenmeter! TVM: 8/4 / DJK: 4/3

 

Kommentar verfassen

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful