Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Mit einer völlig unnötigen, aber verdienten 32:27 Niederlage kehrte die 1.Mannschaft unter den Hohentwiel zurück. In den ersten 30 Spielminuten kam überhaupt kein Schwung ins Spiel der DJK, die Entschlossenheit fehlte in der Abwehr und im Angriff. Auch der Gegner zeigte keinen Hochklassigen Handball, war aber konsequenter im Angriff und ging verdient mit 15:10 in die Halbzeitpause. 7 Zeitstrafen auf Seiten der DJK und nur deren 3 auf Seiten des Heimteams. Mitte der zweiten Halbzeit folgten erneut 2 Zeitstrafen für die DJK, welche die Hausherren dann zum vorentscheidenden 28:20 Zwischenstand nutzen konnten. Aufgeben war aber nicht angesagt und so kämpften sich die Spieler um den starken Niklas Schmid Tor um Tor heran, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen und verloren am Ende unnötig mit 32:27.

Durch die eigene Niederlage und die gleichzeitige Niederlage der HSG KN 3 gegen Radolfzell, ist nun in der Tabelle komplettes Chaos angesagt. 3 Mannschaften wissen jetzt, wo es nach der Hauptrunde für Sie weitergeht. Mimmenhausen wird fix in der Aufstiegsrunde spielen. Der TV Überlingen und die HC DJK Konstanz hingegen werden sicher an der Abstiegsrunde teilnehmen. Alle anderen Mannschaften sind somit auch Mitte Februar noch weit davon entfernt zu wissen, wie es weitergeht. Konstanz (8 Gegenpunkte), Steißlingen (9 Gegenpunkte) und Singen (10 Gegenpunkte) haben es jedenfalls selbst in der Hand die Entscheidung herbeizuführen. Radolfzell (11 Gegenpunkte) und SG RiGo (12 Gegenpunkte) sind auf Schützenhilfe angewiesen wollen diese an der Aufstiegsrunde zur Landesliga teilnehmen. (jz)

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful