Torreiches Spiel am Sonntag Nachmittag

SG Riel./Gottm. III – DJK Singen III   40:32 (16:16)

Mit einem schnellen Spiel wollte Spielertrainer Christoph Dietrich die Gastgeber überraschen und das sollte auch gelingen. Dauerhaft in Front gelang es immer wieder durch einfache Tore den Vorsprung kontinuierlich auszubauen um zwischenzeitlich ein 7:12 auf der Anzeigentafel ablesen zu können. Dem hohen Anfangstempo konnte die SG Riel./Gottm. nicht viel entgegensetzen, waren dann aber in der Folgephase prompt zur Stelle, als der DJK die Luft etwas ausging. 11 Minuten sollte kein Treffer mehr gelingen und schon war der Rückstand da. Nach einem 15:13 gelang dann nochmal die Wende und mit 16:16 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen und keines der beiden Teams konnte sich wirklich absetzen. Die breiter besetzte Bank der Gastgeber sollte dann aber im Laufe des Spiels, welche durch 2 Spieler der 1.Mannschaft verstärkt waren, den maßgeblichen Unterschied machen und so setzte sich der Gastgeber Tor um Tor ab. Als nach 56 gespielten Minuten das Tor zum 37:29 fiel und die Kräfte vollends schwanden waren noch 2 kleine Ziele. Keine 40 Gegentreffer und maximal 8 Tore Unterschied, denn zu diesem Zeitpunkt war schon klar, das durch den 30:22 Hinspielerfolg durch das hohe Ergebnis der direkte Vergleich an die DJK ging. Eines der beiden Ziele sollte erreicht werden, die 40 Gegentreffer waren mit der gezeigten Abwehrleistung und der dünn besetzten Aufstellung an diesem Tag dennoch zu viel, aber der direkte Vergleich geht durch 10 Mehr-erzielte Auswärtstreffer klar an die DJK. Bleiben der Mannschaft von Christoph Dietrich noch 3 Spiele in dieser Saison, allesamt Heimspiele und beim ein oder andere noch die Gelegenheit Pluspunkte zu sammeln. (jz)

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful