1.Mannschaft steigt in die Landesliga auf

Durch den Auswärtssieg im letzten Spiel beim Bezirksmeister Mimmenhausen/Mühlhofen 2, steigt die 1.Mannschaft in die Landesliga Süd auf. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: ein Sieg hätte zum einen die Vizemeisterschaft gebracht, aber auch den direkten Aufstieg in die Landesliga, da die Gastgeber auf ihr Aufstiegsrecht verzichteten. Mit einem Unentschieden wäre die DJK in der Relegation gegen die SG Waldkirch/Denzlingen 2 gewesen.

Entsprechend motiviert gingen die Gäste in die Partie und hatten das Spiel von Beginn an im Griff. Nach wenigen Minuten gingen die Hohentwieler mit 3-4 Toren in Führung und hielten diese bis zum 11:15. Doch kurz vor der Pause riss der Faden im Angriffsspiel und die Linzgauer kamen immer besser ins Spiel und gingen mit der erstmaligen Führung in dieser Partie (16:15) zum Halbzeitgetränk. Die DJK sammelte ihre Kräfte in der Kabine und waren zu Beginn der zweiten Halbzeit hoch konzentriert auf dem Parkett. Die Führung wurde durch einige Paraden von Bernd Zimmermann und den daraus resultierenden schnell abgeschlossenen Angriffen zurückerobert und permanent ausgebaut. Die Gastgeber kamen nicht mehr heran und der Auswärtssieg nahm immer mehr Gestalt an. Als dann DJK-Trainer Jörg Zimmermann etwas mehr als eine Minute vor Schluss seine Auszeit nahm, gab er seiner Mannschaft keine taktische Feinheiten mehr mit, sondern nur, dass der zweite Platz definitiv zum Aufstieg berechtigt! Bereits vor dem Schlusspfiff war der Jubel auf und jenseits des Spielfeldes riesengroß: Die DJK Singen ist nach einigen Jahren in der Bezirksklasse wieder zurück im überregionalen Handball. Das Endresultat von 25:32 war dann natürlich nur noch nebensächlich.

Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen Zuschauern die extra nach Salem, wie auch bei vielen anderen Auswärtsspielen, mitgefahren sind und uns Tatkräftig unterstützt haben. Wir freuen uns auf die Herausforderung Landesliga und mindestens die gleiche Unterstützung von den Zuschauerrängen wie in dieser Saison – VIELEN DANK !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.