Sieg im Spitzenspiel

DJK Singen 2 – TSV Dettingen 2 33:23 (15:10)
Gar keine schaurige Veranstaltung war an Halloween das Spitzenspiel der Kreisklasse B, bei dem der Tabellenführer aus Dettingen beim Zweiten aus Singen zu Gast war. Die DJK 2 musste an diesem Abend auf Michael Rottinger (familiär verhindert) sowie auf Manuel Stehle (krank) verzichten, erhielt jedoch starke Unterstützung von Benni Stubbe, der auf alter Position (Mitte) zu alter Stärke aufgelaufen ist. Herzlichen Dank für deinen Einsatz.
Hochmotiviert und mit einer souveränen Abwehr- und Torhüterleistung begannen die Bären das Spiel und konnten über 2:0 bis auf 7:1 in Führung gehen. Als Bärencoach C. Dietrich bereits nach zehn Minuten anfing, den Kader durchzuwechseln, ergab sich für Dettingen die Chance, ihr Spiel zu stabilisieren. Über 9:3 kamen sie bis auf 11:7 wieder heran, ehe die Zweite wieder das Heft in die Hand nahm und mit 15:10 zum Pausentee bat.
Die Halbzeitansprache war klar und deutlich. Man wollte die sich abzeichnenden konditionellen Unterschiede nun konsequent ausnutzen und in der zweiten Halbzeit das Tempo hochhalten. Dies wurde auch im Vorfeld, in der langen Spielpause von 4 Wochen seit dem Spiel gegen Bodman, intensiv im Training geübt. Der Beginn der zweiten Halbzeit war ausgeglichen, und die Gäste konnten bis zur 40. Minute beim Stand von 20:15 noch mithalten. Danach begann der Tempohandball der DJK seine Früchte zu tragen und die Hohentwieler zogen über 24:16 auf den Endstand 33:23 davon. Besonders freute sich Bärencoach C. Dietrich über den ersten Doppelpack aus dem Feld von F. Weißhaar und das ansehnliche Debüt von Lukas Bormacher auf der Mitte. (CD)

DJK Singen 2
: A.Dreher, N.Belka, E.Herrmann (Tor), H.Schneider (6), J.Geiger (8), T.Kusche (1), C.Deinert (5), C.Dietrich, F.Weißhaar (2), B.Stubbe (7), L.Bormacher, B.Deinert, S.Korhummel (3), T.Bischoffberger (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.