Auswärtssieg für H2 sichert Platz 3

Am 26.01. waren die Herren 2 zu Gast beim TSV Bodman. Mit einer gut gefüllten Ersatzbank ging man, vielleicht etwas zu entspannt in die erste Hälfte des Spiels. So gelang es dem TSV nach knapp wölf Minuten bereits mit zwei Toren in Führung zu gehen. Dies war zum einen einer zu geringen Wurfquote im Angriff, aber vor allem einer zu zaghaften Abwehr geschuldet. Ab diesem Zeitpunkt stellte die DJK ihre Abwehr offensiver und nahm Bodman gezielt den Schwung aus dem Angriff. Dadurch eroberte man auch immer wieder Bälle und konnte bis zur 24. Minute endlich in Führung gehen. Diese wurde dann auch bis zur Pause gehalten.

Die Anweisungen in der Pause waren einfach und klar. Die eigene Abwehr noch kämpferischer zu gestalten – zumal Schiedsrichter Carsten Voorman viel Spielraum auf beiden Seiten ließ – und im Angriff gezielter in den Zweikampf zu gehen. Dies wurde dann auch konsequent umgesetzt, wodurch man Zähler um Zähler die Führung auf sechs Tore in der 40. Minute ausbauen konnte. Gerade im Angriff zwang man durch konsequenten Zug zum Tor die Abwehr des TSV zu Fehlern, die ein ums andere Mal zu 7m Würfen und zwei Minuten Strafen gegen Bodman führten. Die Führung war ab diesem Zeitpunkt – auch auf Grund einer stärkeren Kondition – nicht mehr in Gefahr. Die Schlussminuten gestalteten sich noch etwas hektisch, am erarbeiteten 25:33 Endstand für die DJK änderte dies aber nichts mehr.

Zwar konnte man mit diesem Sieg den dritten Tabellenplatz weiter festigen, das Spiel zeigte aber dennoch deutlich auf, dass man kein Spiel in dieser Saison auf die leichte Schulter nehmen oder gar überheblich in Spiele gegen vermeintlich schwächere Gegner gehen darf. Im nächsten Heimspiel gegen den TV Engen, hat man erneut die Chance die eigenen Stärken unter Beweise zu stellen und zu zeigen, dass man ein Spiel auch ab der ersten Minute klar bestimmen kann. (pk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.