DEUTSCHE MEISTERSCHAFT B-W: Tolle Leistung trotz Niederlage gegen HC Leipzig

Im Viertelfinale war Schluß für die Spielerinnen von Claus Amann. Auch das zweite und entscheidende Spiel gegen den HC Leipzig wurde leider verloren, wodurch die Gäste nun beim Final Four in Mainz spielen werden. Wir gratulieren herzlich dazu.

Bereits beim ersten Spiel musste man sich gegen die mit einigen Jugend-Nationalspielerinnen bestückte Mannschaft aus Sachsen geschlagen geben. So jetzt auch am Pfingstsonntag in eigener Halle. Am Ende waren die Gäste einfach individuell, vor allem aber körperlich deutlich überlegen. Toll gespielt und immer wieder mit schönem Angriffsspiel bis zum 15:20 mitgehalten, auch wenn der Abstand nie gefährdend verringert werden konnte. Endstand 23:30!

Die Spielerinnen haben aber tolles und großes erreicht. Mit 4:4 Punkten im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft zu bestehen – HUT AB, das war teilweise ganz großes Kino was hier geboten wurde.

Wir gratulieren den JSG Mädels zu einer sensationellen Saison bei der das berühmte i-Tüpfelchen schon längst erreicht war.

Wir bedanken uns bei 410 Zuschauern welche die tolle Leistung mit stehenden Ovationen gegen den HC Leipzig würdigten. Nach 220 Zuschauern am Samstag beim 38:15 gegen Stade auch hier nochmals eine deutliche Steigerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.