DJK Damen mit Auswärtsniederlage

Mit Spannung wurde das erste Spiel der neu formierten Singener Damenmannschaft erwartet. In Steißlingen war es dann endlich so weit, wobei die Singener Damen nicht in Vollbesetzung antreten konnten. Einige Spielerinnen mussten verletzungsbedingt oder arbeitsbedingt zuschauen. Steißlingen 3 hingegen hatte eine volle Bank auf die sie zurückgreifen konnten. Zusätzlich meldete sich die eine oder andere Spielerin aus der Babypause wieder zurück, die bereits in höheren Klassen spielte. Somit war für die Hohentwielerinnen klar, dass es ein ganz schweres Auswärtsspiel werden würde.
Die Singener Damen erzielten zwar das erste Tor, doch das wurde umgehend mit drei Toren der Gastgeberinnen bestraft. Die Steißlinger Mannschaft überzeugte mit druckvollem Tempohandball, allerdings wurden sie von den Gästen auch teilweise unbedrängt gelassen. Durch eine verbesserte Abwehrleistung kam die DJK besser ins Spiel und konnte gegen Ende der ersten Halbzeit sogar mit 10:11 in Führung gehen. Das ließen sich die Favoritinnen in eigener Halle nicht bieten und bestraften nun nahezu jeden Ballverlust im Angriff mit einem Tor. Rund 15 Minuten dauerte die Angriffsflaute der DJK an, sodass es zwischenzeitlich 19:11 stand. Die Vorentscheidung in diesem abwechslungsreichen Spiel war gefallen, und die Kräfte reichten dann auch nicht mehr, um zu einer erneuten Aufholjagd anzusetzen. Das Spiel endete vollkommen verdient 25:16 für Steißlingen 3. Die Damen haben noch viel Arbeit vor sich. Schwerpunkt der nächsten Trainingswochen wird dabei das Abschlussverhalten im Angriff sowie die Abwehrarbeit sein.
Am kommenden Sonntag, 23.10.2016 wartet nun mit dem TV Engen 2 der nächste Gegner auf die Damen bei ihrem ersten Heimspiel der Saison.
Wir hoffen, dass mit ihrer Unterstützung in diesem Spiel mehr für die jungen Damen drin ist. (kb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.