DJK Singen und Erich Merk setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Konnten die Verantwortlichen im vergangenen Frühjahr den Coup landen, Erich Merk vom Südbadenligisten aus Steißlingen zur DJK Singen als Jugendleiter zu holen, kann jetzt offiziell vermeldet werden das Erich Merk auch über diese Saison 2016/2017 hinaus seiner erfolgreiche Arbeit bei der DJK Singen fortsetzen wird. In den letzten Monaten arbeitete sich der erfahrene Trainer schnell in seine Aufgaben ein und wird sich nun zusätzlich um langfristige Projekte bei der DJK Singen kümmern. Weder von Seiten Erich Merks noch der DJK Singen gab es Zweifel an der Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit und so konnten Daniel Kech und Jörg Zimmermann in einem zukunftsweisenden Gespräch den Vertrag mit Erich Merk bereits früh in der laufenden Saison verlängern. „Mir macht diese Aufgabe großen Spaß und ich will hier wie in allen Gesprächen mit der DJK besprochen und vereinbart, langfristig etwas Nachhaltiges aufbauen“ ist Erich Merk mit einem Lächeln im Gesicht zu entnehmen.

Hat der aktuell Jugendleiter offiziell seine Aufgabe erst vor etwa einem halben Jahr bei der DJK angetreten, kann er dennoch zu der erfolgreichen Basisarbeit als Trainer der männlichen C-Jugend in der Südbadenliga und den allgemeinen Aufgaben als Jugendleiter bereits weitere Erfolge vorweisen. So fand im Herbst 2016 in dieser Größenordnung von der DJK Singen noch nicht durchgeführt, der Grundschulaktionstag mit etwa 15 Helfern und über 140 Teilnehmern in der Münchriedhalle statt. Die wöchentlichen Trainingsstunden in einigen Grundschulen der Stadt Singen finden regelmäßig statt und sollen Nachhaltig für den Handball in Singen etwas bringen. Hier hat Erich Merk komplett neu angefangen und bestehende lose Kontakte zu Grundschulen ausgebaut und bereits zu guten Beziehungen wachsen lassen. Mehrmals wöchentlich bringt er Grundschülern der Beethoven/-Bruderhofschule in Singen das Handballspielen bei. Hier sollen in naher Zukunft weitere Stunden und Schulen folgen. Die im Frühjahr kommende Handball-Mini-WM findet ebenfalls statt. Diese wird erstmals von Seiten der DJK Singen durch Erich Merk betreut. Ausgerichtet seid bestehen dieser Veranstaltung wird diese durch die DJK Singen Abt. Handball in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Wöhler-Gymnasium und dem Sportbeauftragten des Landkreises Philipp Stoller.

„Wir sind richtig Glücklich, mit Erich Merk jemanden diese verantwortungsvolle Aufgabe der Jugendbetreuung übergeben zu können und unterstützen ihn in und für unsere Basisarbeit. Das wir die gemeinsam begonnene Arbeit nun längerfristig fortsetzen können freut uns und die angekündigten Projekte von Erich versprechen viel Positives für unsere DJK“ ist Vorstandsmitglied Daniel Kech glücklich nach der frühzeitigen Vertragsverlängerung. (jz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.