Erstes Heimderby der Saison für Herren 1

Nach etwa 6 Jahren trifft die DJK Singen im überregionalen Handball zwar bereits zum 8. Saisonspiel und dritten Bezirksderby an, jedoch in einem Derby das erste Mal zu Hause. Zu Gast ist der früher langjährige Weggefährte, der TV Ehingen. Die Gäste aus der Nachbargemeinde haben sich vor der Saison enorm verstärkt und verfügen mit den Spielern, Schädler, Dannenmayer (kam aus Allensbach), Stodko (kam aus der Oberliga) und Gaie über einen der stärksten Rückraumachsen der Liga. Der TV Ehingen war sehr ambitioniert in die Saison gestartet und schrieb selbst, das Vorjahresergebnis mindestens erneut erreichen zu wollen. Der 3.Tabellenplatz war es im zweiten Jahr nach dem Abstieg aus der Südbadenliga dann in der vergangenen Saison, welcher somit das erklärte Ziel war. In der laufenden Runde musste der TVE aber zuletzt die bereits 3. Niederlage einstecken und hat nun 8:6 Punkte auf dem Konto.

Die DJK steht nach der unnötigen Niederlage gegen den Tabellenführer TV St. Georgen erstmals in dieser Saison auf dem letzten Platz, da die Mannschaften im unteren Tabellendrittel ansonsten fast alle punkten konnten. So auch die SG Allensbach/Dettingen, welche am vergangenen Sonntag in Ehingen mit 27:29 gewann.

„Mit der Entwicklung unseres Spiels bin ich in den letzten Wochen nicht unzufrieden. Was fehlt ist das Erfolgserlebnis mit Punkten und im ein oder anderen Moment auch mal das Quäntchen Glück, um dann auch mal schwächere Phasen eines Spiels selbstbewusster entgegnen zu können“ freut sich Trainer Jörg Zimmermann auf eine vollbesetzte Münchriedhalle und das Derby gegen den TV Ehingen.

Möchte die DJK Singen ihren ersten Saisonsieg einfahren und somit das Derby für sich entscheiden, wird es notwendig sein, sich auch wie zuletzt auf das eigene Spiel und Vermeidung von Eigenfehlern zu konzentrieren. Die Torhüter Wiedenmaier und Beck gilt es ebenfalls nicht ins Spiel kommen zu lassen, sowie das schnelle Umschaltspiel von Schädler es zu unterbinden gilt. Die Gäste sind schon alleine durch die Besetzung ihres Kaders und des aktuellen Tabellenstands klarer Favorit in diesem Spiel. Derby´s haben aber ihren eigenen Reiz und können mehr als andere Spiele eine unerwartete Wendung nehmen. Das die Mannschaft der DJK kämpfen und spielerisch in der Liga mithalten kann, haben Sie mehrfach bewiesen und so gilt es die Attribute wieder auf das Parkett zu bringen um den ersten Heimsieg in diese Saison einzufahren. (jz)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.