H1 mit einem gebrauchten Tag gegen Pfullendorf

Nicht Ansatzweise an die Leistung der Vorwoche konnte die DJK beim ersten Heimspiel gegen den TV Pfullendorf anknüpfen. Gerade einmal in 2 Phasen des Spiels über jeweils 10 Minuten war die DJK die deutlich stärkere Mannschaft und konnte so jeweils in dieser kurzen Zeit einen 6-Tore Rückstand eliminieren. Dies zeigt, was mit einer normalen Leistung am vergangenen Samstag eigentlich möglich gewesen wäre. So aber war an diesem Abend der TV Pfullendorf die stärkere, vor allem aber clevere Mannschaft und entführte beide Punkte verdient aus der Münchriedhalle. Nach einem 1:7 zu Spielbeginn folgte zwar der 8:8 Ausgleich, aber auch wieder ein 11:14 Halbzeitrückstand. Einem 12:17 nach Wiederanpfiff folgte der Anschluß auf 22:23 aber bis zum Ende eben auch wieder ein 26:29 Rückstand, auch wenn es am Ende nochmals knapp wurde. Es fehlte der Zugriff in der Abwehr und im Angriff die Präzision, vieles von dem was in der Woche zuvor noch mit ausschlaggebend für den Auswärtssieg in Meßkirch war. Jetzt heißt es wieder trainieren und sich vorbereiten auf das kommende Auwärtsspiel am Samstag, wenn die DJK schon zum 3. Spiel antreten darf, andere Mannschaften in der Liga sind noch gar nicht in die Saison gestartet. (jz).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.