Erstes Heimspiel in der neuen Saison

So hatten sich das die Spieler und Verantwortlichen nicht vorgestellt. Mit einer mehr als unglücklichen und sicher auch nicht verdienten Niederlage startete die 1.Mannschaft in die neue Saison 2017/2018. Aber es hilft alles nichts, denn das Ergebnis steht und der Saisonauftakt wurde verloren. Dies wollen die Spieler und Trainer der DJK nun sofort wieder ausgleichen wenn es am kommenden Samstag beim ersten Heimspiel gegen den HSC Radolfzell geht. Die Mannschaft von Trainer Felix Radon hat einige Abgänge zu verkraften und sich selbst das Ziel gesetzt in dieser Saison einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen. Vergangene Saison wurden die Gäste vor dem TV Überlingen Vorletzter der Bezirksklasse. In der letzten Woche besiegten die Unterseepiraten dann im ersten Saisonspiel den TV Überlingen mit 34:25 und konnten erfolgreich in die neue Runde starten.

Das erste Spiel zeigte deutlich wo die Schwächen liegen und woran das Trainergespann zu arbeiten hat. Es zeigte aber auch streckenweise Eindrucksvoll was schon gut funktioniert und worauf weiter aufgebaut werden kann. Das als Landesliga-Absteiger nicht sofort alles Rund läuft war allen bewusst. Es war dennoch sehr ernüchternd, erneut so unglücklich in die Runde zu starten wie im letzten Jahr. Mund abwischen und weitermachen, denn das Ziel ist klar und das Potential ist ebenfalls in der Mannschaft vorhanden. Es gilt nun, sich darauf zu konzentrieren die eigenen Stärken über einen möglichst langen Zeitraum im Spiel auszuschöpfen und die Schwächephasen kontinuierlich zu verringern. Viel Arbeit für alle Beteiligten, welche dann aber den gewünschten Erfolg bringen wird. (jz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.