Herren 2 mit verdienter aber zu hoher Niederlage

Im Spiel gegen die Nachbarn aus Gottmadingen wurde deutlich, dass die Herren 2 in Bestbesetzung an einem guten Tag jeden Gegner in der Kreisklasse B schlagen kann, jedoch auch bei Spielerausfällen an einem nicht so starken Tag auch schlagbar ist.
Am Samstag liefen die Männer um Christoph Dietrich permanent einem Rückstand hinterher, konnten bis zur Halbzeitpause mit 11:9 das Spiel aber offen halten. In der zweiten Halbzeit stand dann ein überaus stark haltender Jürgen Schatz im Gottmadinger Gehäuse, der durch verschiedene Glanzparaden den Vorsprung der Hausherren sicherte. Die Zweite der DJK hielt das Spiel bis zum 18:16 (50.) weiterhin offen, vor allem weil sie eine ebenfalls starke Abwehrleistung bot. Unerklärlicherweise ging dann ein Bruch durch das Singener Spiel. Den Hohentwielern gelang bis zum Spielende kein einziges Tor mehr und Gottmadingen konnte trotz teilweiser doppelter Unterzahl bis zum Endstand von 24:16 davonziehen.
Am nächsten Samstag versuchen die Bären, die mit einem erneut dezimierten Kader gegen Messkirch antreten werden, wieder einen Sieg zu erspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.