Herren 3 verliert zu Hause gegen Routinierte Steisslinger Vierte

DJK Singen III – TuS Steißlingen IV   13:25 (03:11)

Da haben es die Routiniers von Steißlingen den Herren 3 mal wieder gezeigt, möchte man meinen. Zum einen sollte aber bedacht werden das Christoph Dietrich einige Spieler nicht zur Verfügung standen, zum anderen das eine sehr schlechte Wurfausbeute ein knapperes Ergebnis verhinderte, auch wenn der Sieg der Gäste absolut in Ordnung geht. Gerade in der ersten Hälfte war der DJK Angriff zu harmlos um gegen Parschat/Riedle und Co. zu Torabschlüssen zu kommen. Erfolgte einer, verhinderte Torhüter Körner diesen so das beim Stand von 03:11 die Seiten gewechselt wurden.

Die zweite Hälfte lief dann deutlich besser. Steißlingen wechselte wie zu Beginn des Spiels immer weiter durch, was der DJK aufgrund Spielermangels in diesem Umfang gar nicht möglich war. Die Chancen wurden nun besser genutzt und die Kräfte bei den erfahrenen Spielern aus Steißlingen schwanden zunehmend. Achtbar aus der Affäre gezogen könnte man sagen, auch wenn am Ende eine deutliche Niederlage fest stand. Die zweite Hälfte wurde nur noch knapp verloren und gerade Spieler wie Aaron Vonderheide spielten befreit und richtig gut auf. Am Ende gewinnen die Gäste mit 13:25 und die Herren 3 müssen die zweite Heimniederlage dieser Saison einstecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.