Neues Trainerteam bei der DJK Singen

htwlcp15_he_29

Die Mitgliederversammlung deutete es schon an. Bei der DJK Singen weht ein neuer Wind und das in vielen Bereichen.
Die Verantwortlichen der DJK-Handballer konnten für das Traineramt der ersten Mannschaft Jörg Zimmermann gewinnen. Zusammen mit Markus Korhummel, der in der vergangenen Saison Platz 7 erreichte, wird er die neu zusammengestellte Truppe trainieren. Jörg Zimmermann ist ein DJK-Eigengewächs und sammelte bereits in jungen Jahren Erfahrungen mit einigen Jugendmannschaften in den verschiedenen Südbadenligen. Er erwarb den C- und B-Schein und führte parallel dazu die DJK-Damen in die Landesliga. In den vergangenen fünf Jahren war er beim SV Allensbach in der Südbadenliga, Landesliga sowie im Jugendbereich als Trainer tätig. „Der Kontakt zu Jörg ist nie abgebrochen. Nicht zuletzt deshalb, weil er sich trotz seines Engagements beim SVA, immer bei Arbeitseinsätzen der DJK mithalf. Die Erfahrungen, die er außerhalb unseres Vereins gesammelt hat, werden uns bei den bevorstehenden Umstrukturierungen in allen Bereich sehr helfen.“ freut sich Matthias Knöpfle, dass sich Zimmermann für seinen Heimatverein entschieden hat. Die neuformierte Mannschaft, bei der die Integration der Jugendspieler sowie der Neuzugänge (wir berichten gesondert darüber) hohe Priorität hat, soll sich nun Stück für Stück wieder an den überregionalen Handballsport herantasten. „Wir wollen attraktiven Handballsport bieten, und damit den treuen DJK-Fans in der Stadt viel Spaß und Freude bereiten. Es wird sicher keine leichte Saison, denn die elf Mannschaften sind recht ausgeglichen besetzt und der letztjährige Meister, die SG Allensbach-Dettingen, hat den Aufstieg nicht wahrgenommen. Zur Winterpause wissen wir mehr“, so Jörg Zimmermann.
Die abwechslungsreiche Vorbereitung hat ein wenig früher als gewohnt begonnen, da die Mannschaft zusammenwachsen muss. Der Schweiß floß bereits in Ströhmen und die ersten Vorbereitungsspiele zeigten, dass das Team auf einem guten Weg ist.
Die Vorfreude bei den Verantwortlichen und dem neuen Trainerteam ist auf jeden Fall sehr groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.