Nochmal ein Heimsieg zum Abschluss

DJK Singen I – TV Überlingen I   27:17 (13:08) Mit einem deutlichen und verdienten Heimsieg beendeten die Spieler der Trainer Markus Steinhäusler und Jörg Zimmermann die Saison in der Platzierungsrunde mit 10:2 Punkten auf Platz 1. Insgesamt holten die Hohentwieler gegen diese Teams 18:4 Punkte. Am letzten Spieltag, einem Spiel bei dem es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, starteten die DJK´ler mit einer starken Abwehr und schnellen Angriffen gut in das Spiel und gingen früh mit 3:0 in Führung. Auch die Folgephase war engagiert, aber leider zu unkonzentriert im Angriff und den sich bietenden Möglichkeiten. So konnte, trotz deutlich optischer Überlegenheit und vieler Möglichkeiten, Überlingen das Spiel beim Stand von 6:4 noch offen halten. Bis zur Pause wurde ein 13:8 herausgespielt, an dem vor allem der Linksaußen Tim Weitz mit insgesamt 8 Treffern in der Partie maßgeblichen Anteil hatte. In der Kabine gab es vor allem lobende Worte über die Spielweise und die Einstellung sowie den Einsatz aller, jedoch waren sich auch alle Beteiligten einig das aus diesen ersten 30 Minuten viel zu wenig für die DJK hängen blieb. „Wir hätten aufgrund unserer Überlegenheit mit konzentrierteren Abschlüssen und mehr Engagement im Kleingruppenspiel viel höher als mit 5 Toren zur Pause führen müssen“ war Trainer Jörg Zimmermann nach dem Spiel dennoch zufrieden. Die zweite Hälfte begann etwas zerfahren ehe sich das Heimteam nochmals aufmachte und vorzeitig die deutliche Entscheidung suchte. Von 16:13 auf 23:14 binnen 12 Minuten und die Entscheidung war gefallen. Munter konnte in der zweiten Hälfte durchgewechselt werden und ein, auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg von 27:17 beim Saisonabschluss gefeiert werden. (jz)