Planungssicherheit für 2017/2018 – Kader bleibt vollständig zusammen

Die DJK Singen kann bereits heute die positive Meldung verkünden, das der aktuelle Kader der laufenden Saison 2016/2017, auch im Handballjahr 2017/2018 für die DJK Singen spielen wird. (Mannschaftsbild zeigt hier nicht alle Spieler)

Alle Spieler des Kaders haben über die laufende Saison hinaus für mindestens ein weiteres Jahr zugesagt, teilweise sogar für weitere zwei Spielzeiten. Das dies nicht selbstverständlich ist, wird jedem, der sich in den Kreisen des Handballs auskennt klar sein. Für die DJK Singen ist es aber umso erfreulicher, da die laufenden Gespräche alle während der aktuellen Tabellensituation um den Klassenerhalt in der Landesliga geführt werden mussten und noch keine definitive Planungssicherheit der Ligazugehörigkeit herrscht. Es ist daher ein tolles Zeichen aller Beteiligten das die Zusagen auch Ligaunabhängig getroffen wurden. „Das uns dies zu diesem frühen Zeitpunkt gelungen ist, macht mich Stolz und wir sind überglücklich als DJK solche Jungs in unserem Kader zu haben“ freut sich Spielermanager Bernd Zimmermann, der lange vor Weihnachten bereits die ersten Gespräche geführt hatte. „Ich bin glücklich darüber das der Verein Planungssicherheit hat und die Spieler den Kopf frühzeitig für die wichtigen Aufgaben auf dem Spielfeld frei haben“ konnte Trainer Jörg Zimmermann die immer stärker zusammenwachsende Mannschaft noch fokussierter für die vergangenen und ausstehenden Spiele vorbereiten.Sp

Bei drei Spielern stehen Studien/-Ausbildungsbedingt nach dem Abitur/Auslandsaufenthalt noch Fragezeichen hinter deren Zusagen, sollte es mit dem Studienplatz in Konstanz, Villingen oder der gewünschten Ausbildungsstelle im Umkreis von Singen tatsächlich nicht klappen. Hier wird der Verein alles dafür unternehmen, damit auch diese Spieler weiter für die DJK Singen auflaufen können.
„Der vor der letzten Saison 2015/2016 begonnene Umbruch im Kader zahlt sich absolut aus und die Früchte erntet die Mannschaft derzeit mit 6 Siegen aus den letzten 7 Spielen. Das der komplette Kader mit allen Feldspielern und Torhütern Ligaunabhängig zusammenbleibt, zeigt wie stark der Zusammenhalt innerhalb des Kaders ist und der Verein immer konkretere Strukturen annimmt“ ist Vorstandsmitglied Daniel Kech freudig ein Lächeln zu entnehmen.
In enger Zusammenarbeit zwischen Verein und Trainer soll der Kader nach dem erst vor Wochenfrist vorgestellten Neuzugang Simon Ullmann, nur noch vereinzelt und weiter gezielt für die kommende Saison verstärkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.