Souveräne Vorstellung beim Auswärtssieg der H1

Nach dem 3:1 für den TV Pfullendorf war im Lager der DJK noch niemand nervös, liesen die Spieler um den gut aufgelegten Dennis Löchle schon zu viele gut herausgespielte Möglichkeiten liegen. Eine starke Abwehrleistung der DJK und souverän vorgetragene Angriffe brachten die Hausherren zum einen in ihrem eigenen Angriffsverhalten vor erhebliche Probleme und zum anderen mussten Sie die DJK-Spieler ein ums andere Mal ziehen lassen. Eine starke zweite Welle und durch die Bank eine konzentrierte Leistung in der Abwehr wie auch im Angriff lies die DJK Tor um Tor davon ziehen.

„Gerade einmal 18 Gegentreffer in 57 Spielminuten Auswärts zu bekommen, zeigt worin wir heute deutlich stärker waren. Aus dieser tollen Abwehrleistung konnten wir sichere und gut herausgespielte Möglichkeiten erarbeiten ohne im Angriff ans absolute Maximum gehen zu müssen“ freute sich Trainer Jörg Zimmermann nach Abpfiff mit seinen Spielern über den verdienten Auswärtserfolg. Nach dem 18:26 konnte der TVP nochmals etwas Ergebniskosmetig betreiten, allerdings nahmen die nicht voll besetzten DJK-Spieler nach dem 18:24 in der 52. Spielminute das Tempo bereits aus dem eigenen Spiel, was zwar zu einem weiterhin deutlichen Auswärtserfolg mit 5 Toren Differenz führte, der aber sicher noch deutlicher hätte ausfallen können. Am Ende leuchtete ein 22:27 von der Anzeigetafel in der Sporthalle am Jakobsweg in Pfullendorf.

Mit dem klaren und verdienten Auswärtserfolg in Pfullendorf steht die DJK nun weiterhin zwar auf Platz 3 der Tabelle, allerdings nun mit 4 bzw. 5 Gegenpunkten Vorsprung auf die nächsten Verfolger. Nun geht es in 2 verkürzte Trainingswochen aufgrund der Hallenschließung während Fastnacht, ehe es am 29.2. um 18.15 Uhr in der Stadthalle Meßkirch weitergeht. (jz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.