Unentschieden im Spitzenspiel

DJK Singen 2 – TuS Steißlingen 4    20:20 (11:8)

Im Vorfeld des Derbys der Herren 1 gegen Ehingen wollte das DJK-Reseveteam durch einen Sieg wieder die Tabellenführung in der Kreisklasse übernehmen.
Die Mannen um Trainer Christoph Dietrich legten auch gleich konzentriert los und konnten über 5:0 auf 8:2, unterstützt durch einen überragenden Eduard Herrmann im Tor, davonziehen. Allerdings fingen sich die Gäste aus Steißlingen und schlossen zum Halbzeitstand von 11:8 auf. Sicherlich auch durch die Flaute im DJK-Angriff begünstigt, denn die Bären warfen in den letzten 10 Minuten vor der Pause kein Tor.
Zur zweiten Halbzeit wurde dann der in Singen bestens bekannte Markus Reck eingesetzt, der es nun schaffte, dem Spiel durch sehenswerte Einzelaktionen seinen Stempel aufzudrücken. Erst durch die angeordnete Manndeckung konnte dieser Aktivposten in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden. Die Bären hatten leider in der einen oder anderen Situation die Nerven nicht zu 100% im Griff oder es ein wenig an der Disziplin. Am Ende musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben und den Sprung an die Tabellenspitze auf den nächsten Spieltag verschieben.
Mit einem gemeinsamen Chili-Essen (dem TuS: danke für das Bier, Martina: danke fürs Kochen) ließen 14 mehr oder weniger müde Bären den Abend ausklingen.
Für die weniger müden Bären wird sich bei der nächsten Partie in Rielasingen die Chance ergeben, dass sie mehr Spielanteile sammeln können.

Match Report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.