Was ist so los bei den Handballern der DJK

Es ist eine turbulente Zeit in der wir alle derzeit leben. So etwas hat über Generationen hinweg noch niemand erlebt und stellt somit jeden privat, beruflich und auch im Hobby vor neue Aufgaben die keiner bisher kennt.

Das betrifft natürlich auch uns als DJK Singen. Nach dem abrupten Ende der vergangenen Saison und einer langen Zeit der Ungewissheit, konnte im Mai der Trainingsbetrieb unter strengen Auflagen auf städtischen Freiflächen wieder aufgenommen werden. Gerade für die Kids haben wir dann alles mögliche versucht und umgesetzt, mit Erfolg und viel Dankbarkeit der Spieler und Eltern.

Wir arbeiten im Hintergrund eng mit der Stadtverwaltung Singen zusammen, hierfür ein großes Dankeschön!

Hygienekonzept Freifläche, Hygienekonzept Halle Münchried, Hardthalle, Kreissporthalle jeweils unterschiedlich, Wettkampfkonzept, all diese immer aktualisieren auf Grundlage sich verändernden gesetzlicher Bestimmungen macht zwar viel Arbeit, aber wir sind glücklich in dieser Situation sowohl Training als auch Vorbereitungsspiele durchführen zu können.

Von den Herren 1 bis zur E Jugend trainieren wir fleissig. Als Vereinsverantwortliche haben wir uns Ende Juni/Anfang Juli jedoch dazu entschieden den Trainingsbetrieb der F-Jugend, Mini’s und Jünger bis zum Ende der Sommerferien auszusetzen. Wir wollen aber, wenn es auch tatsächlich in der Praxis umsetzbar ist, hier Mitte September wieder starten.

Das alles natürlich nicht möglich ohne unsere Trainer. Die setzen die Vorgaben ganz toll in der Praxis um. Ohne die geht es nicht. Super und vielen Dank auch auf diesem Weg!

Vorbereitungsspiele der Aktiven und Jugend werden bewusst nicht offiziell kommuniziert, da wir diese ohne Zuschauer durchführen. Mit den offiziellen Wettkämpfen, Saisonspielen soll nicht vor dem 3.10.2020 gestartet werden. Die Planungen hierfür laufen noch auf Hochtouren in allen Bereichen des Verbands, Bezirks, der Stadt und uns als DJK.

Hoffen wir das Beste und geben auch wir als Teil der Gesellschaft alles dafür, baldmöglichst wieder in einen geregelten Ablauf kommen zu können.

Unsere neue Jugendleiterin Ritva Römer-Kientz ist seit einigen Wochen im Einsatz, kann aber natürlich auch noch nicht voll ins Geschehen eingreifen.

Auch sonst sind wir nicht untätig, es gibt schon in Kürze tolle Neuigkeiten bei der DJK zu vermelden! Es bleibt spannend, in dieser aufregenden Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.